Heizkostenverteiler Allmess eHCA

Heizkostenverteiler eHCA sind Geräte für Zentralheizungsanlagen mit horizontaler oder vertikaler Verteilung, um den Wärmeverbrauch der einzelnen Heizkörper zu erfassen.

Anfrage

Beschreibung

Elektronischer Heizkostenverteiler Allmess eHCA

Ein elektronischer Heizkostenverteiler ermittelt anhand eines Mikroprozessors die Verbrauchseinheiten des Heizkörpers, an dem sie angebracht wurden. Die Verbrauchseinheiten ergeben sich aus der Temperaturdifferenz zwischen Heizkörper und Raumtemperatur.

Der eHCA ist ein 2-Fühler-Erfassungsgerät, mit zwei Sensoren ausgestattet und misst nicht nur die Temperatur der Heizkörperoberfläche, sondern auch die Umgebungstemperatur und berechnet in der vorgegebenen Zeitspanne die Differenz.

Alle elektronischen Heizkostenverteiler sind mit einem Multifunktions-Display ausgestattet, auf dem die Verbrauchsdaten, zusammen mit anderen charakteristischen Leistungsmerkmalen, aufgezeichnet werden.

Unsere elektronische Heizkostenverteiler sind mit integriertem Funkmodul für die Datenübertragung ausgestattet. Diese Geräte sind in der Lage, die Ablesewerte via Funk an eine Equascan F-Net Zentrale zu senden, die an einem allgemein zugänglichen Teil der Liegenschaft (z.B. Treppenhaus) angebracht wird. Von dort werden die Abelesedaten periodisch (z.B. monatlich) zu einem Server gesendet.
Durch diese Art der Datenübertragung können die einzelnen Werte der jeweiligen Nutzer ermittelt werden, ohne die einzelnen Wohnungen betreten zu müssen. Die Hauseigene Itron/Allmess 128-AES Verschlüsselung erlaubt es allen strengsten Datenschutzbestimmungen zu genügen.

Oilcointrol GmbH hat den Alleinvertrieb dieser Geräte in Italien

Prospekt Heizkostenverteiler Allmess eHCA Equascan

Herunterladen(352 kB)