Heizkostenverteiler mit Funk: proprietäre und “OMS” Systeme

Wir versuchen Klarheit zu schaffen!

 Im Bereich verbrauchsabhängige Heizkostenverteilung bieten einige Firmen sogenannte “OMS” (Open Metering System) Funk-Systeme an, mit der Begründung, dass diese Systeme es erlauben würden die Ablesefirma einfach frei auszuwählen und/oder zu wechseln. Diesbezüglich besteht eine große Konfusion bezüglich was “OMS” eigentlich wirklich ist und darstellt. Versuchen wir Klarheit zu schaffen.

Die “OMS” Spezifikationen werden von der OMS-Group (oms-group.org) veröffentlicht und gewährleisten einen herstellerübergreifenden Standard für Kommunikationsschnittstellen und Basisanforderungen an Geräte.

Zusammenfassend muss in Italien ein als OMS zertifiziertes und installiertes Gerät folgende MINDESTanforderungen gewährleisten::

  • Auf einer definierten Frequenz senden (868,95 MHz)
  • Den Datenschutz durch eine AES-128 Verschlüsselung garantieren.

Wer nicht im Besitz dieses AES-128 Schlüssel ist, kann die über Funk übertragenen Verbrauchswerte nicht lesen.

Folglich, wenn das Angebot zum Einbau eines Funk-Heizkostenverteilungssystem als “offenes OMS System” bezeichnet wird, muss derjenige der die Geräte einbaut folgendes liefern:

Die vollständige Liste der Seriennummern der eingebauten Geräte (z.B. Wasserzähler und Heizkostenverteiler) mitsamt der betreffenden AES-128 Schlüssel. Überdies musse er auch eventuelle Passwörter für den Zugriff auf das Gerät mitteilen. Dies um eine eventuelle Wartung zu ermöglichen.

Wir empfehlen Angebote für “OMS” Systeme zu mißtrauen bei denen der Anbieter obige Bedingung nicht strengstens beachtet, ohne dessen das System nicht als “offen” bezeichnet werden kann, wenn als “offen” gemeint ist dass der Kunde frei den Ablesedienst wechseln kann. Ohne diese ogenannten Informationen kann das System auch nicht als “fertig Eingebaut“ erachtet werden!

Auch wenn wir absolut überzeugt sind, dass andere Funk-systeme, wie z.B. das bidirektinale Heizkostenverteiler System TMS 566, dem Endkunden sei es wirtschaftlich als auch technisch GROSSE Vorteile bringt, bieten auch wir ein OMS System an (TMS 868). Sollte der Kunde sich wirklich für dieses OMS-TMS 868 entscheiden wollen, versichern wir obgenannte Bedingungen sofort zu erfüllen. ÜBERDIES bieten wir an einen kundenspezifischen (z.B. für die Liegenschaft) AES-128 Schlüssel zu programmieren. Nur so können die Datenschutzbestimmungen sicher und vollkommen befolgt werden.

Weitere Infos

OMS_Offene und geschlossene Funksysteme_de